Machine Learning und Cognitive Services

Die intergator Cognitive Services können in vielfältigen Projekten eingesetzt werden und autonom Daten verarbeiten. Egal ob in E-Government Projekten, Digitalisierungsaufgaben in der Industrie oder bei umfangreichen Recherchen, wie bspw. in Patentabteilungen - trainierte Systeme auf Basis maschinellen Lernens beschleunigen die Abläufe und erlauben schnell und zuverlässig neue Einblicke.

Mit etwa 67.000 eingereichten Patenten im Jahr 2017, sieht sich das Deutsche Patent- und Markenamt vor einer wachsenden Herausforderung diese in angemessener Zeit zu bearbeiten. Anders als bei Markenanmeldungen, sind die Patentbehörden rechtlich dazu verpflichtet zu prüfen, ob die eingereichte Erfindung eine Neuheit, eine erfinderische Tätigkeit und über eine gewerbliche Anwendbarkeit verfügt. Speziell der Neuheiten-Charakter ist eine besondere Herausforderung, da kein Patent genehmigt werden darf, welches bereits bestehende Technologien verwendet. Dieser Umstand stellt den Prüfer bei seiner Recherche vor eine Unmenge an zu prüfenden Patenten.

Erfahren Sie während dieser Roadshow, wie unsere Machine Learning Methoden und Cognitive Services die Patentrecherche und -kategorisierung beim Deutschen Patent- und Markenamt bereits heute revolutionieren und die Prüfung wesentlich beschleunigen.

Agenda

Zeit Veranstaltung
09:30 - 10:00 Kick-Off Vortrag
10:00 - 10:45 Vorstellung intergator
10:45 - 11:00 Kaffeepause
11:00 - 12:00 Cognitive Services - Intelligente Patentrecherche beim DPMA
12:00 - 13:00 Mittag
13:00 - 13:45 Vorstellung ausgewählter Projekte & Best Practice
13:45 - 14:00 Kaffeepause
14:00 - 15:00 Machine Learning & Cognitive Search: Auf dem Weg zur intelligenten Suche

Details

Künstliche Intelligenz, Machine Learning oder Neuronale Netze sind derzeit in aller Munde und viele Unternehmen nehmen diese Themen häufig enthusiastisch auf, ohne bisher wirksame Konzepte gesehen zu haben. Was leistet künstliche Intelligenz? Wie helfen uns Methoden maschinellen Lernens der stetig wachsenden Datenflut gerecht zu werden? Welche Ansätze gibt es Daten "intelligent" zu bearbeiten?

Bereits seit einigen Jahren beschäftigen wir uns mit Machine Learning und haben eine Reihe von Methoden entwickelt Daten autonom zu verarbeiten und neue Zusammenhänge daraus zu erschließen. Unser primärer Ansatz ist die unternehmensweite Suche, die mit kognitiven Verfahren erweitert, vollkommen neue Möglichkeiten eröffnet. Daten werden dabei nicht mehr nur gefunden, sondern in einen Sinnzusammenhang gebracht, der bisher nur manuell erschlossen werden konnte.

Erfahren Sie in diesem Vortrag was Machine Learning leisten kann und welche Probleme sich damit elegant bewältigen lassen.

intergator ist eine moderne Enterprise Search, die als Single Point of Information Access sämtliche Datenquellen eines Unternehmens an einer zentralen Stelle verfügbar macht. Egal ob E-Mails, File-Server, Datenbanken oder ERP-Systeme - mittels zahlreicher (meist kostenloser) Konnektoren, können Quellen einfach angebunden und durchsucht werden. Mühsame Recherchen in unterschiedlichen autarken Systemen oder Daten ohne Zusammenhang werden mit intergator schneller gefunden und in Beziehung gebracht, um von der Information zum Wissen zu werden.

Mit über 15 Jahren kontinuierlicher Entwicklung gehört intergator heute zu den leistungsfähigsten Enterprise Search-Lösungen am Markt und findet sowohl Einsatz in der Industrie, der Forschung als auch bei Behörden.

Dieser Vortrag stellt die unterschiedlichen Module von intergator vor und zeigt, welche verschiedenen Einsatzmöglichkeiten unsere Enterprise Search bietet.

Gemeinsam mit dem Deutschen Patent- und Markenamt haben wir eine Lösung entwickelt, die Patentanmeldungen automatisiert und autonom inhaltlich kategorisiert und für eine anschließende Recherche aufbereitet. Dabei wird das eingereichte Dokument von einem trainierten System erfasst und mit Methoden des Machine Learnings ausgewertet. Im Kern des Modells wurden verschiedene statistische Methoden angewandt und die Daten entsprechend aufbereitet (Füllwörter wie Artikel, Personalpronomen, etc. wurden gelöscht) und die wichtigsten Begriffe in einen mehrdimensionalen Vektorraum übertragen. Patentprüfer können über eine Suchmaske anschließend iterativ durch ähnliche Anmeldungen suchen und damit prüfen, ob die Anmeldung gegen bereits erteilte Patente verstößt.

Dieser Vortrag berichtet aus Sicht des DPMA von den grundlegenden Überlegungen, der technischen Umsetzung und den resultierenden Implikationen. Erfahren Sie, wie unsere Cognitive Services die Patentrecherche wesentlich erleichtert und beschleunigt.

Anhand verschiedener Projekte aus unterschiedlichen Branchen, zeigen wir in diesem Vortrag, wie intergator und Cognitive Services verknüpft werden können und welche Herausforderungen mit unserem Produkt gelöst werden können. Mit wenigen Anpassungen wird intergator zum Digital Workplace erweitert oder ist als Social Intranet für die moderne Unternehmenskommunikation einsetzbar.

Mit einer stetig wachsenden Flut an Informationen und Daten aus unterschiedlichsten Quellen, ist eine effiziente und zentrale Suche heute der Dreh- und Angelpunkt für den erfolgreichen Wissenstransfer. Diese Menge an Daten zu verarbeiten und die nötigen Informationen zu extrahieren stellt viele Informationen vor eine große Herausforderung. Theorien werden derzeit zwar heiß diskutiert - praktikable Lösungen findet man allerdings nur spärlich.

In diesem Vortrag zeigen wir die Palette an Cognitive Services, die große Datenmengen intelligent verarbeiten können und bereits heute unsere Enterprise Search wesentlich erweitern. Dabei reicht das Spektrum von automatischer Textklassifikation und -kategorisierung, über die übersetzungsfreie Suche in fremdsprachigen Datenbeständen bis hin zur autonomen Bilderkennung und Inhaltsanreicherung.